Die Grundlagen der Fotografie lernte ich noch in analogen Zeiten, und darüber bin ich sehr froh. Die Erfahrungen aus der Dunkelkammer helfen heute bei der Herstellung qualitativ hochwertiger Schwarzweißaufnahmen. Und wenn man seine Sinar-Fachkamera fast blind bedienen konnte, dann kann man das Potential heutiger Tilt-Shift-Objektive bei Architekturaufnahmen viel besser ausschöpfen und die Postproduction auf ein sinnvolles Maß beschränken.

Aber weil man digital viele Dinge besser und kontrollierter machen kann, sehne ich mich schon lange nicht mehr in analoge Zeiten zurück.

Nach Erfahrungen in verschiedenen Fotostudios, u.a. einem Großstudio des Bauer Verlages in Hamburg, habe ich mich später in Cuxhaven selbstständig gemacht. Da ein Studio, wie es mir gefallen würde, in Cuxhaven kaum wirtschaftlich zu betreiben ist, entschied ich mich für die mobile Variante. Beim Kunden wird gerade soviel aufgebaut, wie für die jeweiligen Aufnahmen nötig ist. Das können kräftige Systemblitze sein, natürlich mit der neuesten Funksteuerung, die zügiges und präzises Arbeiten ermöglichen. Oder Kompaktblitzgeräte, oder Blitzköpfe mit kräftigen Generatoren. Die entsprechenden Hintergründe sind alle für den mobilen schnellen Einsatz konzipiert. Die Lichtformer werden je nach Kundenwunsch ausgewählt: Für die Mitarbeiterportraits auf der Homepage wird ganz anders Licht gemacht, als wenn der Kunde ein charaktervolles Portrait wünscht. Auf jeden Fall Studioqualität vor Ort.

Bei Außenaufnahmen mit natürlichem Licht wird ganz gezielt etwas dazu geblitzt, um die Aufnahmen zu optimieren. Ich versuche dabei sehr offenblendig zu arbeiten, um bei Blende 2, 1,4 oder gar 1,2 den Hintergrund zart verschwimmen zu lassen. Durch neueste Blitztechnik wird bis zu 1/8000 sec. geblitzt. So kann man auch bei sehr sonnigen Wetter den Hintergrund zart verschwimmen lassen.

Bei Architekturaufnahmen, egal ob außen oder innen, verwende ich die neuesten und besten Spezialobjektive von Canon. Kombiniert mit neuester Blitztechnik kann ich sehr produktiv arbeiten und meinen Kunden sehr gute professionelle Qualität zu sehr fairen Preisen anbieten.

foto-dannemann.com in Cuxhaven hat also vereinfacht gesagt, 2 Standbeine, "Menschen und Mauern":

Zu "Menschen" gehört: Aufnahmen von Mitarbeitern im Betrieb, sowohl als Portrait vor neutralem Hintergrund, als auch am Arbeitsplatz, traditionelle Portraits, Hochzeiten, Events, Fotoshootings an verschiedenen Locations, egal ob die Fotos für facebook, als Geschenk, für das zunehmende Internetdating oder einfach als Erinnerung gedacht sind. Wichtig ist mit dabei immer ein möglichst natürliche Ausstrahlung der Fotografierten.

Zu "Mauern" gehört: Ferienwohnungen, Hotels, Gaststätten, Restaurants, Firmengebäude, Immobilien zum Verkauf, aber auch Schiffe, im Bau, fertig von außen und innen.

 

Heina Dannemann